Der Flyer der Kindergruppe Dingolfing

Fackelwanderung der Öderer Grashüpfer

11.3.2018
Dingolfing:  Es war tief gefroren, hatte auch leicht geschneit und die Temperatur lag um den Gefrierpunkt. Also konnte unter besten Bedingungen die am vergangenen Samstag von der  BUND Naturschutz Kindergruppe, die „Öderer Grashüpfer“,  geplante Winter - Fackelwanderung durchgeführt werden. Dr. Verena Eißfeller, die Leiterin der Kindergruppe und ihr Betreuerteam konnte eine kleine Kinderschar willkommen heißen. Der Weg der Gruppe führte von Schermau  in Richtung Heimlichleiden, am Waldkindergarten vorbei und zum Teil auf einem recht unebenen Waldweg mit Ästen und Furchen zum Gasthaus Räucherhansl. Im Schnee konnten auch einige Tierspuren von den Kindern entdeckt und bestimmt werden, welches Waldtier den Weg kreuzte. Eine Schneeballschlacht während der Wanderung machte den Kindern ebenfalls Spaß.  

Nachdem sich alle im Gasthaus Räucherhansl bei Pommes und Currywurst aufgewärmt und gestärkt hatten, machte sich die Gruppe, es war schon dunkel geworden, wieder auf den Rückweg. Jedes Kind bekam für den Rückweg eine Fackel angezündet und so marschierten die Kinder den Weg gut ausleuchtend auf der Straße über die Kapelle Heimlichleiden wieder zurück nach Schermau. Eine wunderschöne Wanderung und ein tolles Erlebnis für die Kinder ist der Anreiz, diese Wanderung im kommenden Jahr zu wiederholen.

Raus mit den Kartoffeln

7.10.2015
Am letzten Samstag war bei uns auf dem Hof wieder Kindergruppe und es war so ein schöner Tag.
Wir haben Kartoffeln geerntet, die wir im Frühling mit den Kindern angebaut haben.Dann haben wir alles mögliche Wurzelgemüse probiert, Karotte - roten Rübe - Pastinake - Sellerie und Petersilienwurzel. Danach haben wir mit den Jungs ein Feuer gemacht und im Dreibein Gemüsesuppe gekocht. Es waren 20 Kinder und ihre Eltern da, insgesamt über 40 Mann.

Kindergruppe lernte die Kartoffel kennen

Begeisterung beim Kartoffeln setzen

12.5.2015
Am vergangenen Samstag traf sich die Kindergruppe des BUND Naturschutz wieder bei Luise Eißfeller auf dem Hof in Öd.  Bei diesem Treffen war die Wunderknolle Kartoffel der Star. In der Begrüßungsrunde haben die Kinder festgestellt, dass von allen Kartoffelgerichten am liebsten Kartoffelsuppe gegessen wird. Christine Kleiner war wieder mit dabei und hat den Kindern gezeigt, wie eine Kartoffelpflanze aussieht, wie sie wächst und wo die Kartoffeln produziert werden. Die Kinder haben erfahren, auf welchen Wegen die Kartoffel aus Südamerika zu uns nach Europa kam. In einem kleinen Experiment wurde festgestellt  dass die Kartoffel uns satt macht, weil sie viel Stärke enthält. Im Anschluss wurden ganz unterschiedliche Kartoffeln in lila, rosa und gelber Farbe in einem Beet gepflanzt, indem die Kinder nun das Heranwachsen der Pflanzen über den Sommer beobachten können. Nach einer Stärkung mit Kartoffeln und Quark wurden noch in einer Bastelwerkstatt  Blumentöpfchen bemalt. Das nächste Treffen der BUND Naturschutz Kindergruppe findet am 23.05.2015 statt. Geplant ist eine kleine Frühlingswanderung, deren Startpunkt um 14.00 Uhr bei Luise und Verena Eißfeller in Öd 6 ist.

In Dingolfing gibt es jetzt eine Kindergruppe!

Biberaktion
Im Bach
Tipi
Tipi-Bau nach Gründung der Gruppe
Ramona, Luise und Verena

Leitung: Dr. Verena Eißfeller mit Team: Luise Eißfeller und Ramona Steinberger
Mailanschrift ist:  jbnkindergruppe-dgf@web.de
Alle Eltern sind herzlich mit ihren Kindern eingeladen.
Wir bitten um eine Anmeldung zur Gruppenstunde unter 08731 / 60971.

In der Flecht-Werkstatt

6.4.2015

Die Kindergruppe des BUND Naturschutzes traf sich  bei tollem Sonnenschein. Christine Kleiner, 2. Vorsitzende der BN-Ortsgruppe, ist Spezialistin im Weidenflechten und hat den Kindern erklärt von welchem Baum das mitgebrachte Flechtmaterial stammt und was das besondere an Weiden ist. Kurz wurden die Begriffe Kopfweide und Auwald ins Visier genommen und erklärt. Im Anschluss konnten die Kinder unter Anleitung von Christine Kleiner sehr schöne Fische aus Weiden flechten. Im Anschluss an die Flecht-Werkstatt, passend zum Osterfest, haben die Kinder erforscht was alles in einem Ei drin ist und wie sich daraus Küken entwickeln. Quer durch das Tierreich wurde zusammengetragen welche Tiere Eier legen. Zum Abschluss durften die Kinder noch Eier in allen Farben färben und mit nach Hause nehmen. Ein sonniger und lehrreicher Nachmittag ging so wieder zu schnell zu Ende. Die nächste Gruppenstunde findet am 25. April 2015 um 14.00 Uhr in Öd 6 bei Luise und Verena Eißfeller statt.