Kindergarten war auf der Spur der Natur

84 verschiedene Pflanzen und Tiere haben die Kinder des Montessori-Kindergartens gefunden. Dafür erhielten sie vom BN eine Urkunde

12.07.2017

Landau: Besuch erhielt die Vorschulklasse des Mountessori-Kindergartens. Die beiden Vorstandsmitglieder
der Bund Natursschutz Ortsgruppe Franz Meindl und Franz Dick stellten den Kindern das Ergebniss ihrer Exkursion anlässlich des GEO-Tags der Artenvielfalt vor. Die Kinder, die unter der Führung von Johanna und Franz Edenhoffer und Franz Meindl  am Kalvarienberg in Landau nach allem  suchten, was da wächst, kreucht und fleucht, waren schon sehr gespannt, wie hoch ihr Ergebnis ausgefallen ist. 84 verschiedene Pflanzen und Tiere fanden sie. Höhepunkt waren natürlich die beiden Störche am Kamin der Brauerei Krieger, die vom Kalvarienberg aus mit einem Fernrohr beobachtet wurden. Franz Meindl überreichte dann der Kindergruppen-leiterin,  Petra Danner, eine Urkunde und ein Federmaus-Plüschtier. Die Federmaus wurde sofort auf den Namen "Wander-Fledermaus" getauft und erhält einen Ehrenplatz im Gruppenzimmer. Die Kindergartenleiterin, Ulrike Kriegel, freute sich, dass die Kinder bei der Naturwanderung die Sache so ernst nahmen und eine so hohe Anzahl von Arten fanden.