Zur Startseite
  • Streuobstbörse
  • Aktiv werden
  • Newsletter

Aktuelles

    Veranstaltungen

    Rückblick auf Veranstaltungen

    Brennpunkte vor Ort

    Pilze in unserem Landkreis

    Orts-, Jugend und Kindergruppen

    Geschäftsstelle/Spenden/Kontak

    • Home  › 
    • Aktuelles

    Wer Glühmost trinkt, hilft der Natur! Am Heimatmuseum-Christkindlmarkt wird Glühmost des BN ausgeschenkt.

    Landau: Ungespritzte Äpfel und Birnen von der Streuobstwiese am Zanklberg sind die Grundlage für den heißen Glühmost und Apfelpunsch, den die Bund Naturschutz Ortsgruppe am Christkindlmarkt im Heimatmuseum ausschenkt.

    08.12.2022

    Ungespritzte Äpfel und Birnen von der Streuobstwiese am Zanklberg sind die Grundlage für den heißen Glühmost und Apfelpunsch, den die Bund Naturschutz Ortsgruppe am Christkindlmarkt im Heimatmuseum ab morgen Freitag 17 Uhr ausschenkt. Unterstützt wird der BN-Stand heuer durch Schüler der Umweltgruppe des Gymnasiums Landau von Heidrun Husty. Inzwischen ist die Gärung abgeklungen und der süße Apfelsaft wandelte sich in Apfelwein oder Most, wie man den Apfelwein in Bayern und Österreich bezeichnet, um. Im Rahmen einer gemütlichen Mostprobe wurde am Dienstag das erste Fass im Mostkeller von Franz Meindl angestochen. Hervorragend, nicht zu trocken, sehr süffig und vollmundig war das Urteil der Tester. Dieser Most ist nun Grundlage für den heißen Glühmost, welchen der Bund Naturschutz heuer wieder am Christkindlmarkt der Förderer am Heimatmuseum anbieten wird. Der Apfelmost wird dazu mit Weihnachtsgewürzen, selbst gepresstem Holundersaft und Früchtetee veredelt und heiß serviert.  Da er nur ca. 5% Alkohol, also rund halb so viel enthält wie normaler Glühwein, darf man ruhig auch mal eine Tasse mehr davon trinken. Wer es trotzdem stärker liebt, bekommt einen Schuss Rum in die Tasse.  Der Glühmost des Bund Naturschutz schmeckt nicht nur hervorragend sondern ist wegen seiner natürlichen Zutaten auch absolut gesund. Als alkoholfreie Variante gibt es auch heißen Apfelpunsch am Stand. Grundlage dafür ist unvergorener Apfelsaft ebenfalls von heimischen ungespritzten Obstbäumen. Das genaue Rezeptur ist kein Geheimnis und kann am Bund Naturschutz Stand erfragt werden. Wer Glühmost oder Apfelpunsch trinkt, hilft unserer Natur, so Franz Meindl, Vorstand des BN-Landau. Durch die Verwendung des heimischen Obstes wird die Anpflanzung von Obstbäumen gefördert. Extensive Obstgärten sind wichtige Lebensräume für seltene Tiere und Pflanzen. Darüber hinaus kann man am Stand des BN auch Vogelnistkästen für verschiedene Arten und Futterhäuschen kaufen, die Tom Wallinger und Peter Mandl in den letzten Wochen in ihrer Schreinerwerkstatt gefertigt haben. Der Verkaufserlös fließt in den Ankauf und die Schaffung von Biotopflächen rund um Landau.