Streuobstbörse 2020

Hier könnte Ihr Angebot stehen. Bitte einfach melden...


Streuobstvermittlung 2020
      
Name PLZOrt Tel. Nr. Obstart
Dingolfing u. Umgebung    
Heimkirchner Rupert84177Gottfrieding / Hackerskofen08731/603222versch. Sorten Äpfel u. Birnen; Walnüsse
Fr. Brunner 94419Reisbach08734/4301Sucht Zwetschgen
Laschinger Gabi84130Dingolfing08731/72219Sucht Zwetschgen
Schindlbeck Georg 84180Loiching / Massendorf08731/5896aktuell Zwetschgen und Goldbärmanner Äpfel; ab Okt. Versch. Sorten Birnen, Lederäpfel, Winteräpfel. Gerne auch zum selber pflücken.
     
     
     
Mengkofen u. Umgebung    
König Walter 84152Mengkofen / Hagenau 08774-536aktuell: Frühäpfel u. Conferenz Birnen; Später verschied. Sorten Äpfel z.B. Winterrambur, Idared,  Cox Orange…; verschied. Sorten Birnen; Quitten
     
     
Landau u. Umgebung    
Hallschmid Marianne94405Landau 09951/59374Jakob-Fischer Äpfel 
Remberger Konrad 94405Landau - Hilgersdorf09937/897Williams  Christ Birnen; Gravensteiner Äpfel 
Karg Werner94405Landau - Zeholfing09951/5843aktuell Molerbusch Birnen, später folgende Winterbirnen: Alexander-Lukas, Patrorenbirne, Gäfin v. Paris; Walnüsse,  Apfelsaft 5 li. Bag
     
     
     
Eichendorf u. Umgebung    
Pleintinger Elisabeth94428Eichendorf09952/90023Honig
Josef Hackl94428Eichendorf09952/9099968Birnen versch. alte Apfelsorten z.B. Danzinger Kant, Winterrambour
     
     
     
Marklkofen u. Umgebung    
Denk Willi u. Maria84163Marklkofen/Mülleröd08735/561Birnen zum Einkochen und Einwecken - keine Lagerbirnen
Selmer Marianne84152Marklkofen/ Ulirichschwimmbach08732/593verkauft Birnen; sucht Haselnüsse
     
     

 

Drei Streuobstmärkte in unserem Landkreis 2020

Der Bund Naturschutz organisiert wieder sieben Streuobstmärkte im Landkreis um den Wert der alten Streuobstwiesen wieder stärker ins Bewusstsein zu rücken. Die Termine sind immer am Samstag.
Dingolfing voraussichtlich nicht.
Landau 3.10., 17.10., 31.10 jeweils von 8 bis 11 Uhr am Volksfestplatz
Marklkofen in diesem Jahr nicht

Bedingungen: Angeboten werden darf nur ungespritztes Obst aus privaten heimischen Beständen. Aus Gründender Lebensmittelhygiene darf das angebotene Obst nicht auf blankem Boden stehen. Mindestvoraussetzung ist eine Folie unter den Obstkisten. Eine Anmeldung ist nicht nötig!

Bitte Angebote melden!

Wenn Sie Obst oder Beeren aus naturgemäßem eigenem Anbau anbieten können, gepflückt oder zum selber Pflücken, melden Sie Ihr Angebot bitte an die Kreisgeschäftsstelle. Telefonisch oder per EMail.